Schützenverein Altmerdingsen v. 1976 e. V.

Wir stehen für Gemeinschaft, Vertrauen, Verläßlichkeit und noch vieles mehr

SV Altmerdingsen verteilte die Herbstpokale und die meisten gingen in die Jugendabteilung

| Keine Kommentare

Die Schießsportleiter Jens Warmbold und Maik Zamzow hatten auf der Preis-und Pokalverleihung allerhand zu tun, um die zahlreichen Pokale an die neuen Besitzer zu verteilen. Erfreulicher Weise gingen die meisten der Pokale in die Jugendabteilung. Dort wurde nicht nur geschossen, sondern auch gewürfelt und Ringe geworfen. So das für jedes Talent etwas dabei war.

Johanna Ida Fricke nahm zum zweiten Mal den Lichtpunktpokal in Empfang. Über den Würfelpokal Lichtpunkt freute sich Nora Zamzow, ihre Schwester Leni Zamzow sicherte sich den Pokal beim Ringe werfen. Der Schnapszahlenpokal Lichtpunkt wurde an Lucy Warmbold verliehen. Leonie Gundelbacher gewann die Trostpreissuppe samt Pokal. Gleich zwei Pokale  erfreuten Rieke Bonde, zum einen der Schnapszahlenpokal Jugend und zum anderen der Würfelpokal Jugend. Am meisten zu tragen hatte Jolina Warmbold, sie schaffte es, sich gleich viermal gegen alle Konkurrenten durchzusetzen und bekam dafür den Schüler/Jugendpokal, den Keiler für den schlechtesten Teiler, den Pokal beim Ringe werfen für Schüler/Jugend und zu guter Letzt den Kohlpottpokal.

Der Damenpokal wurde an Sandra Warmbold verliehen, der Damen Alt Pokal ging an Heike Völger. Edeltraud Rißland gewann den Damen Senioren Pokal. Ein Glaspokal wurde von Renate Meyer gewonnen. Sandra Warmbold konnte noch einen zweiten Pokal für sich gewinnen, den Schnapszahlenpokal/Damen. Damit waren alle Pokale der Damenabteilung verteilt und es folgten die Pokale für die Schützen des Vereines. Hier ging der Schützenpokal an Maik Zamzow, der Schützen Alt Pokal wurde an Thomas Weiss verliehen. Hermann Lorenz bekam gleich zwei Pokale, den Schützen Senioren Pokal und den Schützen aller Klassen Pokal. Ein neuer Pokal suchte einen Besitzer. Der Krätzmerdingser Frauenstammtisch spendete dem Schützenverein zum 40jährigen Jubiläum einen neuen Pokal. Auf diesem konnte sich als erstes Peter Levien verewigen, der erstmals am Schweinepreisschießen teilnahm und zur Freude aller Anwesenden den neuen Pokal gewann.

Sandra Warmbold   1. Vorsitzende SV Altmerdingsen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.